fbpx
GANZ ICH.

Wie Du aufhörst verrückt
zu spielen und beginnst  
Deine Stärke zu leben.

Lies hier wieso ich viel zu lange,
wie ein Elefant gebunden an ein
kleines Stöckchen stillstand und
vergessen hatte, wie stark ich bin. 

Sandra Carmen

Diese Seite wird gerade überarbeitet.

GANZ ICH.

Wie Du aufhörst verrückt
zu spielen und beginnst  
Deine Stärke zu leben.

Lies hier wieso ich viel zu lange,
wie ein Elefant gebunden an ein
kleines Stöckchen stillstand und
vergessen hatte, wie stark ich bin. 

Sandra Carmen

Diese Seite wird gerade überarbeitet.

Für Video und Audio werden Cookies gesetzt.
Musik www.audionautix.com Creative Commons 3.0

Mach es Dir leicht und hör mit beim Lesen.

Spielst Du noch verrückt?

Oder kannst Du Dir schon das erlauben, was Du brauchst?
Kannst Du Dir zugestehen, das Du angenommen und geliebt werden willst?

Selbst war es mir lange Zeit gar nicht bewusst, das ich Vieles nur tat, um endlich mal das Gefühl in mir zu spüren geliebt und angenommen zu werden. Um mich wirklich mal so richtig satt geliebt zu fühlen. Also von Anderen. Ich spreche hier nicht von Selbstliebe, sondern ich konnte nicht daran glauben, das Andere mich annehmen können, mich so lieben können, wie ich bin, weil ich viel zu oft dafür angegriffen worden war, wie ich war. Vielleicht kennst Du das ja auch?

Vielleicht hast Du auch erlebt, das Du immer irgendwie zu laut, zu euphorisch, zu lebendig warst. Zu stark warst. Zu arrogant.  Oder sogar zu schön? Und angefangen hast Dich zu verstellen? Ruhiger wurdest, Dich zurückgehalten hast, um von Anderen besser angenommen zu werden?

Ein riesiger Fehler. Das kann ich heute sagen, denn es ligt weder an Dir, noch an den Anderen. Wenn Du das Gefühl hast immer irgendwie anders sein zu müssen, Dich nicht so zeigen zu können, wie Du bist und nicht daran glauben kannst, das Andere Dich so wie Du wirklich bist, annehmen können, dann 

Und Du kommst da nicht so leicht raus. Das Los werden von alten schlechten Erfahrungen geht nur über einen aufwendigen Przeß von neuen Referenzen, von dem bereinigen der Emotionen, dem Auflösen von Urschmerz, und dem Fühlen davon.

und direkt nach der Geburt wurde ich zu meinen Großeltern gegeben. Später zwar wieder zurück geholt, doch das hat Alles nur verschlimmert, da ich zum 2. Mal als Baby meine Bezugperson verlor und meine Bedürfnisse nach Geborgenheit und Sicherheit keinerlei Rolle spielten.

Genau diese Kindheitserfahrungen haben mich lange Zeit im Hintergrund bewegt, ohne das ich je auf die Idee gekommen wäre, dass das mein Verhalten so sehr prägte und meine eigene Energie so veränderte, das viel Arbeit notwendig war, um 

meinen Glauben bestärkt, das ich erst etwas ganz Besonderes leisten muss, damit mich das äußere Umfeld annehmen kann. Ich war nicht wirklich beziehungsfähig, weil ich nicht an den Wert von Beziehungen glaubte. Anderen Menschen nicht vertraute und erst das Zusammenleben mit meinem Doggenrudel hat mich gelehrt, wie Liebe funktioniert und es mir ermöglicht Nähe zu erlauben.

Dich in Dein feld rücken. Dich auf Deinen Platz stellen. Dich verrücken, um nicht mehr verrückt zu spielen, weil Du nicht gesehen wirst.

Viele Schritte waren notwendig, um die ganzen Programme, die im Hintergrund laufen, ohne das sie uns bewusst sind, aufzuräumen und die Energie und Emotion zu klären, die damit verbunden ist. Genau solche Kindheitserfahrungen und unser ganz persönlicher Urschmerz hat einen maßgeblichen Einfluß auf unser Leben. Darauf wie wir leben und ob wir uns erlauben können egoistisch zu sein oder ob wir unser EGO gar nicht entwickeln konnten, weil wir in uns so vereltzt wurden, das da gar kein ICH 

Nur durch das Auflösen, Erkennen und Loslassen von schlechten Erfahrungen können

Selbst war es mir lange Zeit gar nicht bewusst, das ich Vieles nur tat, um geliebt zu werden. Das mein eigener Urschmerz darin bestand nicht angenommen worden zu sein, wie ich bin. Beim Aufwachsen nicht, da war ich immer irgendwie zu laut, zu euphorisch, zu lebendig und ganz zu Beginn auch nicht, denn ich wurde direkt nach der Geburt zu meinen Großeltern gegeben. Später zwar wieder zurückgeholt, doch das hat es nur verschlimmert, da ich zum 2. Mal als Baby meine Bezugperson, meine Oma, verlor und genau das hat mich lange Zeit im Hintergrund bewegt, mein Verhalten geprägt und meinen Glauben bestärkt, das ich erst etwas ganz Besonderes leisten muss, damit mich das äußere Umfeld annehmen kann. Ich war nicht wirklich beziehungsfähig, weil ich nicht an den Wert von Beziehungen glaubte. Anderen Menschen nicht vertraute und erst das Zusammenleben mit meinem Doggenrudel hat mich gelehrt, wie Liebe funktioniert und es mir ermöglicht Nähe zu erlauben.

Viele Schritte waren notwendig, um die ganzen Programme, die im Hintergrund laufen, ohne das sie uns bewusst sind, aufzuräumen und die Energie und Emotion zu klären, die damit verbunden ist.

konnte ich mir meine Bedürfnisse lange Zeit gar nicht zugestehen, habe mich verrücken lassen, mich verloren in fremden Träumen und innerlich verrückt gespielt. Weil ich gesehen, angenommen und geliebt werden wollte. Also von Anderen. Nicht nur von mir selbst. Erst seitdem ich als COACH arbeite, ist mir bewusst, wie (fast) unmöglich dieser Wunsch ist, weil unsere Liebesfähigkeit so gering und unsere Sehnsucht nach Liebe so groß ist.

Ja, auch Du willst angenommen und gesehen werden, auch wenn Du Dir das (noch) nicht erlauben kannst oder Deine Bedürfnisse in Dir gar nicht mehr spürst. Keine noch so harte Rüstung wird Dich davor bewahren ein Mensch zu sein. Und Deine Verletzlichkeit, Abhängigkeit und Bedürftigkeit in Dir ganz real zu erfahren. Deswegen gehst Du mit mir im COACHING immer zuerst rein in Dein EGO, erkennst Dein echtes SEIN, baust Dein starkes ICH auf, lernst gesunden EGOismus und stillst Deine Bedürfnisse. Damit Du nicht nur darum kämpfst endlich wahrgenommen zu werden, sondern ganz konkret dafür sorgst, das Du befriedigt in Dir bist und so Andere leichter sehen, tiefer lieben und besser wahrnehmen kannst. In dem Online COACHING GANZSATTSEIN erkennst Du in 6 Tagen Deine Bedürfnisse und lernst Dich in Deinem Alltag wertvoll zu erfüllen.

„Auf meinem Weg hinein in mein EGO, ICH und SEIN habe ich mir so nach und nach alle Zacken aus meiner Krone gebrochen, mein Herz geöffnet, meine Stärke in mir wieder gefunden, bin von meinem Thron gestiegen und habe mich echt auf den Boden gestellt, um Leben ganz real zu spüren und bin in mir selbst angekommen. Ganz. Und das war keineswegs leicht. Deswegen verstehe ich Deinen Schmerz und kann Dich sehen und fühlen. In mir. Und biete Dir empathisches Leadership für Deine Persönlichkeitsentwicklung.“ 

Sandra Carmen

Erfahre auf STARK IN DIR mehr über Dein starkes ICH und lerne die 10 Schritte in Deine Stärke kennen, die sich auf meinem Weg in meine Stärke als wesentlich heraus gestellt haben. 

Dies ist ein Einstieg in das COACHING GANZSTARKSEIN
In 10 Wochen Deine Stärke leben.

Sieh Dich um und sei stark. →→

u
Bevor ich Dir erzähle warum es nicht so leicht war mich selbst wiederzufinden, habe ich eine Frage an Dich.
u
Bevor ich Dir erzähle warum es nicht so leicht war mich selbst wiederzufinden, habe ich eine Frage an Dich.

Kannst Du es aushalten, das es hier jetzt um mich geht? Willst Du wirklich mehr über mich lesen? Mitfühlen und mich verstehen? Bist Du interssiert an meiner Geschichte?

Oder schreit Dein EGO laut, weil es nicht um Dich geht? Hungerst Du innerlich so sehr nach Aufmerksamkeit, das Du Dich gar nicht mehr für Andere interessieren kannst? Oder traust Du Dich gar nicht (mehr) zu schreien und auf Dich aufmerksam zu machen, weil Du nicht mehr daran glaubst, das Du mal gesehen und angenommen wirst, so wie Du bist? 

Oder bist Du viel eher froh, das es jetzt nicht um Dich geht? Entspannst Du Dich, wenn Du im Hintergrund bleiben kannst? Oder wartest Du nur darauf, das Du endlich dran bist und spielst verrückt, wenn Du nicht gesehen wirst oder hast Du schon resigniert?

Bist Du still geworden und hast Dich aufgegeben? 

Meine Story

„Ich selbst hatte mich irgendwann, auf dem Weg erwachsen zu werden, aufgegeben und war leise geworden, nachdem ich lange Zeit gegen die sehr genauen Vorstellungen und strengen Regeln in meinem Elternhaus rebelliert hatte. Doch irgendwann resignierte ich, weil mich Niemand sehen wollte (und konnte) und Alle nur damit beschäftigt waren aus mir etwas zu machen, was ich gar nicht war.

Ich sollte so sein, wie Alle Anderen auch und genau in dem Rahmen funktionieren, der mir vorgegeben wurde und das führte dazu, das ich mich selbst in mir einschloss und nur noch eine Fassade lebte, so wie es von mir erwartet wurde. Ich lächelte ohne das Lächeln in mir zu spüren. Alles war nur Schein anstatt Sein und es hat mich nun 20zig Jahre gekostet all die fremden Grenzen, die unpassenden Erwartungen an mich, das ‚falsche‘ Wissen und Denken wieder aus meinem System heraus zu bekommen, um mich selbst leben zu können. Es war ein sehr, sehr weiter Weg.

Ich fügte mich in die Träume, die meine Eltern für mich hatten. Gab mich auf, denn zu oft war ich angegriffen worden, wenn ich aus mir heraus handelte, das ich irgendwann nicht mehr gut für mich handeln konnte. Und so bemerkte ich später gar nicht, das das Leben, das ich lebte nichts mit mir zu tun hatte. Das ich den Schmerz aus meiner Kindheit mit Mißbrauch und Mißachtung verdrängt hatte und einfach nur funktionierte, weil nichts davon gesehen worden war. Und ich selbst auch nicht.

Erst als mich mit 30zig ein guter Freund fragte, wie es mir geht, wurde mir bewusst, das ich darauf gar keine Antwort hatte. Das ich in einer harten Rüstung steckte, mich nur noch schützte, mich überhaupt nicht echt zeigte und gar nichts mehr fühlte. Mich nicht, Andere nicht und auch nicht den riesigen Schmerz in mir, das ich so, wie ich war, nie richtig war und immer irgendwie anders sein sollte.

Doch wie ich bin und warum ich so bin, wie ich bin, hatte ich vor lauter Erziehung, wie ich sein sollte, vergessen. Ich hatte mich selbst und meine Stärke in den vielen Erwartungen an mich verloren. Und die Reise zurück zu mir selbst sollte die Längste meines Lebens werden. Als ich mit über 30zig Jahren das zweite Mal Schritte in ein eigenes Leben wagte, wurde klar, das es nicht so leicht war die Kindheit, die Themen und die Grenzen meiner Herkunft zu überwinden.

Mein allergrößter  Kindheitstraum wurde wahr, als ich damals zu meinem Ex-Mann auf ein Mini-Dorf zog und dort mit vielen Tieren zusammen lebte. Hunden, Ziegen, Gänsen, Katzen, Bienen und um uns herum waren Schafe, Pferde, Kühe, viele Wildtiere und da lebte ich endlich etwas, das mir entsprach. 
Mein allergrößter  Kindheitstraum wurde wahr, als ich damals zu meinem Ex-Mann auf ein Mini-Dorf zog und dort mit vielen Tieren zusammen lebte. Hunden, Ziegen, Gänsen, Katzen, Bienen und um uns herum waren Schafe, Pferde, Kühe, viele Wildtiere und da lebte ich endlich etwas, das mir entsprach. 
Ich tauschte die Stöckelschuhe der ‚alten‘ Welt gegen Gummistiefel ein und durch die Tiere, die Natur, begann mein Herz zu heilen. Doch die ungelösten Themen waren zu gravierend, die Anbindung an die ‚alte‘ Welt noch zu präsent, so das die Ehe daran zerbrach und ich noch sehr viel tiefer in mich blicken musste.“
Ich tauschte die Stöckelschuhe der ‚alten‘ Welt gegen Gummistiefel ein und durch die Tiere, die Natur, begann mein Herz zu heilen. Doch die ungelösten Themen waren zu gravierend, die Anbindung an die ‚alte‘ Welt noch zu präsent, so das die Ehe daran zerbrach und ich noch sehr viel tiefer in mich blicken musste.“

Lebst Du schon Dich selbst und weißt Du wie stark Du bist? 

Oder stehst Du noch Irgendwo festgebunden an einem Stöckchen und wartest auf die Erlaubnis handeln zu dürfen? Endlich dran zu kommen? Und Deins zu machen? Deine Stärke zu leben?

{
Lese jetzt, wieso es mir schwer gefallen ist mich selbst zu leben und welche Hürden ich dafür in mir und im Außen überwinden musste.

Ja, ich war so ein Elefant und habe viel zu lange an genau so einem (Scheiß) Stöckchen gestanden. Ohne das mir überhaupt bewusst war, das ich mich die ganze Zeit zurückhielt und darauf wartete das mir Irgendwer die Erlaubnis gab, nun endlich Meins machen zu dürfen.

Und dieses Zeichen, das ich mich nicht mehr an die Regeln halten musste, die ich gelernt hatte, kam natürlich nicht. Ganz im Gegenteil. Das Ablösen von den Vorstellungen meiner Eltern für mein Leben, für mein SEIN, gestaltete sich als sehr viel schwieriger, als ich es mir je hätte vorstellen können. Es gab so viel, das aufgelöst werden musste und soviel Sehnsucht von mir angenommen, anerkannt und geliebt zu werden, das ich tatsächlich erst die Träume meiner Eltern realisierte, bis ich begriff, das ich bereit sein muss zu enttäuschen, um endlich mich selbst leben zu können.

Diesen Weg zu Dir selbst, raus aus fremden Grenzen und zu strenger Erziehung kannst mit mir in dem Mentoring DICH LEBEN gehen. Um wirklich Dein Leben zu leben und nicht nur das Leben, das Dir als Leben beigebracht wurde. Da hinzukommen ist nicht so leicht, weil viel zu viele Themen im Hintergrund auf Dich wirken und gerade, wenn Du Narzissmus in Deinem Elternhaus erlebt hast, ist es schwer Dich da heraus zu arbeiten. Doch mit Beharrlichkeit und Unterstützung ist das auch für Dich möglich.

Und wenn Du in Dir eine große Sehnsucht nach der Liebe Deiner Mutter und der Anerkennung Deines Vaters spürst, mach jetzt gleich das kostenfreie Mini-Training Ablösung Eltern und besänftige Dein Kindheits-ICH. →→

Für meinen Vater war es das Wichtigste, das ich einen guten Job hatte, gut da stand und möglichst sicher in dem Konzern untergebracht war, wo die ganze Familie, ja, fast die ganze Stadt arbeitete, in der ich aufwuchs, und so machte ich irgendwann genau den Job, von dem ich als Kind gesagt hatte, das es das Letzte wäre, was ich je tun würde. Nämlich als Designerin Farben und Materialien für Autos zu entwerfen. 

Bereits mit 13 Jahren hatte ich begonnen eigene Mode zu designen, zu nähen und meine Kleidung zu tragen. Das Geld war damals knapp und ich suchte einen Weg, um nicht mehr nur die alte Kleidung von Anderen tragen zu müssen. Meine Mutter, die sich sehr für Mode interessierte, brachte mir das Nähen bei und meine ersten Schritte in ein eigenes Leben zogen mich mit 20zig nach Berlin, um dort Modedesign zu lernen. Nein, nicht an der Uni, sondern gegen viel Widerstand seitens meines Elternhauses war ich an den Lette Verein gegangen und absolvierte dort eine praxisorientierte Design-Ausbildung. Das war mehr Meins. Tun anstatt nur zu Denken. 

Doch genau so, wie mir es vorher prophezeit wurde, fand ich keinen Job, zwar war ich eine Session bei ESCADA in München und in Heidelberg bei Betty Barclay, aber den Traum von einer eigenen Kollektion traute ich mich nicht zu realisieren. Und fügte mich in das Schicksal und arbeitete 6 Jahre lang als Designerin bei Volkswagen. Die Lederfarbe meines heiß geliebten EOS, den ich seit einigen Jahren fahre, stammt tatsächlich von mir. Ein Highlight.

Als ich durch meine Ehe meine Heimatstadt und den Job hinter mir lassen konnte, wollten wir ein Seminarzentrum in dem riesigen Resthof aufbauen, den wir renovierten. Doch mein Ex-Mann konnte nun Karriere in dem besagten Großkonzern machen und unsere Pläne gingen unter.

Und was tat ich? Ich machte KUNST. Das war der große Traum, den sich meine Mutter immer für mich vorgestellt hatte und das obwohl es eigentlich auch nur eine Übernahme war, denn es war der Traum meines Vaters für sich selbst. Den er erst als Rentner als Hobby realisierte.

Wenn Du DEINE TRÄUME realisieren möchtest und Dir Deine starke Lebensbasis aus Dir heraus aufbauen willst, sieh Dir 

Dies ist ein Einstieg in das COACHING GANZSTARKSEIN
In 10 Wochen Deine Stärke leben.

Sieh Dich um und sei stark. →→

Mein Traum war es keinesfalls Künstlerin zu werden, das war so gar nicht meins, weil ich ein Bewegungsmensch bin und das stundenlange sitzen vor einem Bild oder einem Kunstwerk mich viel zu sehr anstrengte und auch langweilte. Doch als ich dann doch wieder malte, war mir nicht bewusst, das ich das nur tat, weil mein inneres Kind heulte. Das ich verrückt spielte und aus der Motivation heraus handelte endlich angenommen zu werden und das Gefühl zu bekommen mal alles richtig zu machen.

Mit der Kunst konnte ich zwar meine unbändige Kreativität freilassen und bekam die Aufmerksamkeit meiner Eltern, nach der ich mich so lange gesehnt hatte. Doch nie im Leben wäre ich aus eigenem Antrieb auf eine Kunstausstellung gegangen oder hätte mich mit unlebendigen Dingen beschäftigt. Deswegen machte ich mit meiner KUNST starke Persönlichkeiten lebendig. Kreierte neues Leben, zarte Nanowesen, selbstbewusste Chimären, mystische Waldgeister und abstrakte Gedankenformen.

Denn meine Liebe galt schon immer Tieren, Pflanzen, Menschen, Verbindung, Energie, Kommunikation und Du hättest mich viel eher auf einer Technoparty oder mitten im Wald im Gespräch mit den Bäumen antreffen können als irgendwo, wo es nur ums Aussehen oder Ansehen geht. Und doch zog ich nach meiner Trennung mit 6 deutschen Doggen und der ganzen Kunst in eine Stadt, die ich vorher nie betreten hatte, in mein Traumhaus mit eigenem Wald und eröffnete dort eine Galerie mit großem Atelier. 

Die KUNST nutzte ich, um MEINS sichtbar zu machen.
Denn ich war besessen von Persönlichkeitsentwicklung.

Unter dem Motto „Meine Kunst lebt, atmet und bewegt.“ erschuf ich Tausende von Kunstwerken, die Persönlichkeitsentwicklung zeigen und machte Selbstbewusstsein, Lebensenergie, Realitätsgestaltung, Potentialentfaltung, Menschlichkeit und Kommunikation sichtbar.

Surreal, real und abstrakt. Als Malerei, plastische Bilder und Skulptur. 

Ich nutzte das, was mir von klein auf beigebracht worden war, um das auszudrücken, was mich in mir bewegte und drückte meine ganze Lebendigkeit in die KUNST. Doch die Beschäftigung mit Dingen, anstatt mit dem realen Leben war eben nicht Meins und meine Lösung kam erst als ich mich coachen und zum COACH ausbilden ließ. Im COACHING lebte ich auf und erlebte zum ersten Mal, das Alles Sinn ergab, woran ich bereits als Kind geglaubt hatte und es war eine späte, aber sehr wirksame Bestätigung für all das, was mich als Mensch ausmacht.

{

COACHING war meine Heilung und für mich wie ein endlich Nachhause kommen und in mir ankommen. Ich durfte endlich ich sein.

Musste mich nicht mehr verstellen und konnte mein ganzes Können dafür einsetzen, wofür es schon immer gedacht war. Für die Arbeit und wertvolle Kommunikation mit Menschen, die endlich dafür gesehen werden möchten, wie sie selbst sind. In sich. Menschen, die viel Schmerz aushalten mussten und die genauso, wie ich, über ihre Erziehung hinaus wachsen wollen.

Für mich war es so heilsam zu begreifen, das ich schon immer richtig war und deswegen ist die Haltung in meinem PersönlichkeitsCOACHING, das Du genauso richtig bist, wie Du in Dir bist. Denn nur die Regeln denen ich entsprechen sollte, waren nicht passend für mich. Es sind immer die Regeln von Anderen, die fremden Grenzen und Übernahmen aus unserer Erziehung, die uns von dem Leben abhalten, das wir eigentlich leben sollten.

Und ich erkannte durch COACHING, das ich aus dem vorgegebenen Rahmen fallen kann. Das ich nicht mein Leben lang an das gebunden bin, was mir beigebracht worden war, wie ich sein sollte, wie ich leben sollte. Ich begriff, das ich selbst, sowie viele meiner Kunstwerke über diesen Rahmen hinaus wachsen darf, um ganz zu sein, um endlich meinen echten Platz einzunehmen und mich zu leben. Meine eigenen Träume und meine Stärke leben darf und das ist Persönlichkeitsentwicklung.

Nichts bewegt mich mehr als das, denn ich glaube, wir können diese Welt nur menschlicher und lebendiger gestalten, wenn wir uns als Menschen mehr Leben, mehr Freude und mehr Ganzheit erarbeiten. Chaos, Gefühle, Weiblichkeit und Kreativität erlauben, aber auch Männlichkeit, Kraft und Stärke aushalten können ohne sofort Alles klein machen zu müssen. Ganzheit in uns entwickeln und Harmonie leben als starke Persönlichkeiten.

Hier kannst Du Dir die surreale, lebendige & sexy KUNST ansehen, die ich in den vergangenen 20 Jahren erschaffen habe, um das auszudrücken, was in mir brannte: „Persönlichkeitsentwicklung“

Du findest auf der Seite meiner KUNST, meiner ART, einen vor Freude trompetenden Elefanten, der ausdrückt, wie ich mich gefühlt habe, als ich begriff, das ich schon immer richtig war und das es Menschen gab, die sich genauso wie ich für eine bessere Welt einsetzen möchten, in der wir nicht gegeneinander arbeiten, sondern miteinander wertvoll kreieren, tief lieben und im Einklang mit uns selbst, der Natur und den Tieren leben. →→

Wie Du nicht mehr verrückt spielst und Dich von dem Stöckchen los reißt, an dem Du schon viel zu lange stehst und auf die Erlaubnis wartest endlich das tun zu dürfen, was Du schon immer tun wolltest, kannst Du in meiner Story lesen.

Auf GANZ ICH erfährst Du, wie ich Dich unterstütze Deine Lebendigkeit mehr zu leben, Dich aus den Erwartungen Deiner Eltern heraus zu lösen und Dir gesunden EGOismus zu erlauben.

Tja und als ich endlich losgehen wollte, um wirklich Meins zu machen, stellte ich fest, das ich die Regeln, die ich gelernt hatte nicht so einfach übertreten konnte. Und ich merkte, das viele Schritte notwendig sind, um die engen Grenzen der Erziehung loszulassen und einen Weg aus meiner Zurückhaltung zu finden. 

Ich stand wie ein Elefant an ein Stöckchen gebunden und konnte mich nicht mehr bewegen, spürte meine Stärke nicht und bin in 10 Jahren 10 Schritte gegangen, um mich zu befreien. Und genau diese Schritte gebe ich im COACHING GANZSTARKSEIN an Dich weiter. In 10 Wochen kannst Du die Essenz aus meinem Weg für Dich umsetzen, wenn Du Dich auch wie ein Elefant fühlst, der sich nicht mehr an seine Stärke erinnern kann. Das ist der schnelle Weg, den ich Dir anbiete, wenn Du Dich noch viel zuviel zurückhältst und endlich Deine Stärke leben willst.

Erfahre auf STARK IN DIR mehr über Dein starkes ICH und lerne die 10 Schritte in Deine Stärke kennen, die sich auf meinem Weg in meine Stärke als wesentlich heraus gestellt haben. 

Dies ist ein Einstieg in das COACHING GANZSTARKSEIN
In 10 Wochen Deine Stärke leben.

Sieh Dich um und sei stark. →→

Online COACHING →→

In dem Mentoring DICH LEBEN wirst Du in Dir frei für das Leben, das Du selbst leben willst und überwindest die 3 großen Hürden, die Dich in dem Leben gefangen halten, das Dir als Leben beigebracht wurde. Du lernst Dich selbst mehr zu spüren und erkennst klarer wer Du bist. Denn genau das ist viel schwieriger, als wir oft denken.

Dich leben. →→→

In dem Mentoring DICH LEBEN gehst Du Schritt für Schritt mehr zu Dir. Du kommst Dir nahe, um Dich selbst mehr zu spüren als alle Anderen. Denn ich verlor mich oft in den Gefühlen von Anderen oder stand vor unüberwindlichen Mauern und musste selbst erst die 3 Hürden, die ich Dir auf der Seite DICH LEBEN vorgestellt habe, überwinden.

Wie ich die 2. große Herausforderung gemeistert habe und meine Erziehung hinter mir lassen konnte, erzähle ich Dir jetzt: 

{

Mit viel Geduld konnte ich so nach und nach all die fremden Grenzen sprengen, die mich von dem Leben abhielten, das ich selbst leben wollte.

Die 1. Hürde, die Handlungsmuster, die uns durch Anerkennung oder Kritik, Ignoranz oder Bestärkung beigebracht wurden, konnte ich durch aktive Selbstreflektion überspringen. In dem ich für mich heraus gefunden habe, was für mich wichtig ist und wo ich nur entsprechend meiner Erziehung handle oder irgendwelche Rollen einnehme, die mir vorgespielt wurden.

Das kannst Du selbst für Dich immer wieder überprüfen, in dem Du reflektierst, ob das was Du denkst, sagst, fühlst oder tust, wirklich das ist, was Dir selbst entspricht oder ob Du nur versuchst Alles richtig zu machen, um geliebt und anerkannt zu werden.

Um wirklich aus den Rollen und Handlungsmustern heraus zu kommen, brauchst Du die Ablösung von Deinen Eltern. Gerade dann, wenn Du zu wenig Liebe und Anerkennung in Deiner Kindheit oder auch später von Deiner Mutter und Deinem Vater erhalten hast. Im Mentoring widmen wir uns diesem Hintergrund sehr intensiv und als Einstieg kannst Du Dich hier für das kostenfreie Mini-Training Elternablösung anmelden. →→→ 

Für die 2. Hürde, die ganzen Annahmen in Dir aufzulösen, wie Du bist und was Du kannst, genügt es jedoch nicht Dich selbst zu reflektieren. Dafür benötigst Du Jemanden, der Dir einen Raum öffnet und Dir ermöglicht Dich aus Dir heraus wirklich zu entfalten und solche Aussagen wie: „Das kannst Du eh nie. Das liegt Dir nicht.“ und die Lenkung Deiner Fähigkeiten in bestimmte Richtungen ohne dabei wirklich Dich zu beachten, aufzulösen.

Genau diesen Raum öffne ich Dir damit Du Dich aus Dir heraus traust und die Limitierungen hinter Dir lassen kannst, an die Du vielleicht schon viel zu lange glaubst. In den Gesprächen mit mir unterstütze ich Dich mit professioneller Interaktion die Grenzen, die Dich gefangen halten, leichter zu überwinden.

Diese Hürde konnte ich selbst auch nur mit der professionellen Hilfe eines sehr guten Coaches schaffen. Sie hat mein sorgfältig aufgebautes und eng geprägtes Selbstbild auf dem Scheiterhaufen verbrannt, damit ich realisiere, das ich nicht das bin, was ich angefangen hatte von mir zu glauben. 

Meine Annahmen von mir wie ich bin, was ich kann oder auch nicht kann, lösten sich in dem Feuer auf und ich konnte wie ein Phönix aus der Asche neu werden und beginnen mich zu leben.

Und auch Du bist nicht das, was Dir eingeredet wurde, was oder wie Du bist. Auch nicht das, was Du von Dir denkst, wie Du bist. 

Wenn wir auf die Welt kommen sind wir schon wer. In uns. Doch durch Erziehung, Prägung und Konditionierung werden wir in bestimmte Richtungen gelenkt. So wie wir sein sollen. Meistens möglichst angepasst, ruhig, vielleicht noch irgendwie begabt, doch Begabung ist durchaus etwas was wir Alle in uns trainieren können.

Ich selbst wurde von klein auf in Richtung KUNST erzogen. Meine Mutter hat mir schon als Kleinkind mit Fingerfarbe gemalt, doch das ich nie von meinem Keyboard lassen konnte und sehr viel zeit mit dem Kreieren von Musik und dem Tanzen verbrachte, wu…. Ich bin sehr auditiv und hören ist für mich wichtiger als sehen, doch ich bin visuell erzogen, weil meine Eltern schon immer vernarrt in KUNST waren. Mich hat das nie wirklich interessiert. Ich wäre nie auf eine Kunstausstellung gegangen. Und doch wurde mir von klein auf die Begabung mit Farbe, Formen und Gestaltung umzugehen, anerzogen. Ich selbst war eigentlich nur von Tieren, Musik und Tanzen begeistert. Doch das konnte ich in meinem Umfeld nur sehr bedingt ausleben. 

und wir können uns eine ganze Menge in uns erarbeiten zu sein. Wir können lernen, uns entwickeln und  

Das waren die ersten beiden großen Hürden. Die konnte ich nachvollziehen und verstand sie, denn sie leuchteten mir ein. Sie waren logisch und ich fühlte sie in meinem Körper, teilweise zwar wie Barrieren, die mir im Weg standen, doch sie konnte ich aufräumen. Sie veränderten sich, als ich mich veränderte.

Doch da war noch was anderes, etwas was ich nicht verstand.
Das im Hintergrund wirkte ohne das ich es beeinflussen konnte.
Etwas, das sich nicht veränderte, ganz egal was ich tat.

Etwas, das ich in mir nicht fühlen konnte, was aber präsent war in meinem Leben und mir Kraft raubte. Und das waren die Übernahmen von ungelösten Familien- und Elternthemen. Und genau die ließen sich nicht über mein TUN, mein Handeln verändern. Wie Du sie trotzdem überwinden kannst und die 3 großen Hürden weit hinter Dir lässt, zeige ich Dir im Mentoring DICH LEBEN.

Das Auflösen der 3. Hürde war für mich selbst der größte Meilenstein auf meinem Weg, um in mir endlich so frei zu werden, das ich mich leben kann. Und das war für mich pure Erleichterung, aber es war keineswegs mit einem Fingerschnippen zu erreichen, nur mit viel Geduld, Beständigkeit und dem ‚Dran bleiben‘ an den Themen im Hintergrund konnte ich sie auflösen. Und das fühlt sich richtig an und genau das gebe ich an Dich weiter, wenn Du mit mir arbeitest, um mehr Dich zu leben, Deine Stärke in Dir zu spüren und in Dir genau heraus zu finden wer Du bist. Wie Du bist und auch warum Du so bist, wie Du bist.

Du kannst direkt mit mir im 1:1 COACHING daran arbeiten Dir Deine starke Lebensbasis aus Dir heraus aufzubauen und Deine Persönlichkeit, Deine Beziehung und Dein Business zu stärken oder im Jahrescoaching GANZVIELSEIN diesen Prozeß in einem Jahr geführt gehen und Deine Träume realisieren. Nachhaltig und langfristig über das Mentoring DICH LEBEN die 3 großen Hürden in Dir überwinden oder in 10 Wochen mit GANZSTARKSEIN Deine Stärke leben, damit Alles in Deinem Leben an den richtigen Platz rücken kann und Du nicht mehr verrückt spielst, Dich verrücken lässt, sondern stark in Dir stehst und Dich lebst. 

Als ich die 3 Hürden überwunden hatte, wurde es in allen Bereichen meines Lebens für mich leichter und ich konnte endlich genau die Beziehung leben, nach der ich mich so sehr gesehnt hatte. Mich deutlicher und klarer zeigen. Meine Ganzheit entwickeln und wie ich bin und wie ich lebe, erzähle ich Dir jetzt genauer.
ICH bin eine Elfe, ein Lied, ich habe phantastische Träume und kann TUN. 
Ich bin sowohl eine Träumerin, als auch eine Macherin, ein PersönlichkeitsCOACH, eine Künstlerin, Designerin, Waldbesitzerin, Hundeverliebte und eine starke Persönlichkeit, weil ich selbst erforsche, kreiere, entwickle, lerne, entdecke, ausprobiere und mir nichts einfach so sagen lasse, denn ich will selbst fühlen, schmecken, riechen, sehen, berühren und
mich lebe
n.
Für mich war es wichtig meine Weiblichkeit zu leben und meine Männlichkeit in mir zu entwickeln, um wirklich balanciert und ausgeglichen in mir selbst zu sein und eine starke Beziehung zu leben, in der Beide beide Pole ausfüllen können, Beide sowohl fühlen als auch denken. Ganz in sich sind und gemeinsam Harmonie leben und genauso eine starke Beziehung lebe ich inzwischen. 

Mein Leben teile ich mit meinem Lebenspartner, Mann und großer Liebe. Gemeinsam haben wir voneinander Ganzheit gelernt zu leben. Männlichkeit und Weiblichkeit in uns und in unserer Beziehung  entwickelt. Das hat uns  gefordert noch mehr über uns hinaus zu wachsen und zusammen zu wachsen. Und ja, wir leben mit 2 wunderbaren Hunden zusammen. ♥ 

Mein Leben teile ich mit meinem Lebenspartner, Mann und großer Liebe. Gemeinsam haben wir voneinander Ganzheit gelernt zu leben. Männlichkeit und Weiblichkeit in uns und in unserer Beziehung  entwickelt. Das hat uns  gefordert noch mehr über uns hinaus zu wachsen und zusammen zu wachsen. Und ja, wir leben mit 2 wunderbaren Hunden zusammen. ♥ 

Harmonie und Ganzheit in der Persönlichkeit, in der Beziehung und in allen Lebensbereichen zu erreichen, um das Paradies auf Erden zu leben, im Einklang mit uns selbst, der Natur und den Tieren, ist mein Warum. 

Weiblichkeit und Männlichkeit in uns zu entwickeln und Beidem Raum zur Entfaltung zu geben, im Außen und im Innen, damit wir in uns in den Ausgleich kommen und in uns harmonisch sind, fühlen und denken und tief lieben können, ist für mich die Lösung all unserer Probleme in dieser Welt.

Denn ich glaube, nur, wenn wir uns ganz leben, uns ganz erkannt haben, ganz weiblich und ganz männlich sein dürfen, nichts mehr von uns weg schieben, sondern uns ganz annehmen, können wir in Harmonie miteinander, mit der Natur und den Tieren leben und genau das wäre eine Welt, in der ich mich selbst wiederfinde.
Ich lebe meine Weiblichkeit über meine Sinnlichkeit, Kreativität und Empathie seit vielen Jahren sehr stark aus. Als Frau fällt es mir leicht mit der Natur, der Erde und Allem ständig verbunden zu sein, über meinen Körper wahrzunehmen, mich einzufühlen und intuitiv zu handeln, geschehen zu lassen, denn das entspricht meiner Energie und das konnte ich schon immer sehr gut. Auch wenn genau das in unserer äußeren Welt noch immer keinen angemessenen Platz hat und noch nicht so wertgeschätzt wird, wie es sollte.

Alles was über den Kopf ging, war für mich mein Leben lang extrem anstrengend. Regeln, Zahlen, Daten und Fakten konnte ich nur sehr schwer ertragen, es ermüdete mich schnell, verbrauchte sehr viel Kraft in mir. Deswegen musste ich meine Männlichkeit in mir befreien, mehr denken und raus aus der Verbindung zu Allem gehen, um konsequent umzusetzen, egoistisch sein zu können und mich selbst mehr zu fühlen als All das um mich herum. 

Genau diese Kraft der Männer sich auf einen Punkt stellen zu können, habe ich in mir lange trainieren müssen und biete sowohl ein Weiblichkeits- als auch ein Männlichkeitstraining an. Für Dich als Frau und für Dich als Mann. Denn wir haben Alle weibliche und männliche Anteile in uns und die wollen gelebt werden, wenn wir balanciert in uns selbst sein möchten.

Inzwischen kann ich von mir sagen, ich bin manchmal wie ein Fels in der Brandung, männlich, in meinem EGO, voll bei mir selbst und manchmal so wie ich schon immer war, ein schillernder Schmetterling, weiblich,  intuitiv, empathisch, magisch und mit Allem verbunden ….also, ich bin jetzt Beides, laut & leise, stark & schwach, unfassbar kreativ, doch auch schon besser konzentriert, oft noch viel zu feinfühlig, doch eben weiblich & männlich in mir selbst. Und auch Du kannst Deine weibliche Energie und Deine männliche Kraft entwickeln, um ganz in Dir zu sein.

Ab August 2019 in neuer & überarbeiteter Form in der Stärkungs-Akademie zum Buchen freigegeben.

Mittlerweile bleibe ich im Sturm stehen und werde selbst zum Sturm, denn ich bin eine Amazone, eine Kämpferin und kann kriegen. Setze mich durch, mich zur Wehr und stelle meine Stacheln auf. Kann Haltung bewahren und meinen Willen geschehen lassen.

Das sind die Schritte von DICH LEBEN, die mich in mir GANZ gemacht haben. Jetzt spiele ich nicht mehr verrückt, sondern stehe in mir. Bin angekommen. In mir. In meinem ICH, EGO und SEIN. Weiß wer ich bin, wie ich bin und warum ich so bin, wie ich bin.

Genau dieses klare und selbstverständliche Bewusstsein über Dich erreichst Du im PersönlichkeitsCOACHING mit mir. Damit Du aus Dir selbst heraus gestaltest und Dein Leben so aufbaust, wie Du in Dir wirklich bist. Dir Deine Welt erschaffst, die Dir entspricht. Dir Deine starke Persönlichkeit, Deine starke Beziehung, Dein starkes Business und Deine starke Lebensbasis aufbaust. Aus Dir selbst heraus.

Wenn Du Dich gerufen fühlst Dein Leben mehr in die eigene Hand zu nehmen, wenn Du mit mir persönlich sprechen möchtest, mehr zu Dir finden willst und die Türen, die bisher in Deinem Leben verschlossen waren, auftreten möchtest. Kannst Du Dir ein kostenfreies DICH LEBEN Gespräch mit mir reservieren.

Ich freue mich darauf Dich mit Deiner ganzen Story kennenzulernen und Dich dabei zu unterstützen, Dich selbst besser zu erkennen. Auszubrechen aus den ganzen Vorgaben, die Du erfüllen solltest, damit Du Dich selbst lebst.

Sandra Carmen

Kundinnenreferenz von Maria

Sandra begleitet mich schon eine ganze Weile in meinem Leben und ich bin sehr dankbar dafür, das sie an meinem Leben teil hat und mich inspiriert. Ich habe sie mittlerweile sehr lieb in mein Herz geschlossen, denn sie ist eine unglaublich liebevolle, intuitive und starke Frau. Sie besitzt selbst viel Klarheit in sich und hat mir geholfen in meinem Chaos wirkliche Klarheit zu finden.

Auch Herauszufinden, was ich selbst wirklich will in meinem Leben. Wie ich leichter herankomme an das, was ich will und wie ich es umsetzen kann. Sandra besitzt viel Feingefühl, das man automatisch sein Herz öffnen möchte und aus sich raus will. Sie hat mich motiviert und überzeugt mein Leben selbst in die Hand zu nehmen, wichtige Entscheidungen zu treffen und an meiner Selbständigkeit und KUNST weiter zu arbeiten.

Was hier für am Wichtigsten war, ist nicht nur Alles klarer zu erkennen, sondern was noch wichtiger ist für mein Glück, für mein Ding, wirklich loszugehen, die Dinge zu TUN, die mich erfüllen und zu lernen dauerhaft dran zu bleiben. Dafür besitzt sie ein riesiges Repertoire an Wissen und Werkzeugtools, die man umsetzen kann um dauerhaft dranzubleiben. Ich bin unendlich dankbar für die Begegnung mit ihr. 

Maria Partheni

Sandra hat mich inspiriert inspiriert herauszufinden, was ich selbst wirklich will in meinem Leben. Wie ich leichter herankomme an das, was ich will und wie ich es umsetzen kann. Sie hat mich motiviert und überzeugt mein Leben selbst in die Hand zu nehmen, wichtige Entscheidungen zu treffen und an meiner Selbständigkeit und KUNST weiter zu arbeiten.

Maria Partheni

Im BLOG & Podcast TIEF LIEBEN dreht sich Alles um die Fähigkeit aus dem Panzer heraus zu treten, verletzlich und echt zu sein, so stark in sich, um wirklich tief lieben zu können und das eigene Leben aus sich selbst heraus zu gestalten. →→